willkommen

Willkommen beim Verein
zur Förderung von
Naturerlebnissen e.V.
Eine grandiose Flusslandschaft, zehntausende von Zug- und Brutvögeln sowie stille Moore: Wer die Natur an der Niederelbe kennen lernen möchte, ist beim Stader Verein zur Förderung von Naturerlebnissen genau richtig.

Seit 1994 rollt die mobile Beobachtungsstation „Vogelkieker“ durch das Land Kehdingen, dem Dorado für Ornithologen am niedersächsischen Elbufer zwischen Hamburg und der Nordsee. 1998 kam die Naturerlebnis-Bahn „Moorkieker“ dazu. Und seit 2005 können Schulkinder und Touristen vom Flachbodenschiff „Tidenkieker“ aus die Elbe erleben.

Doch die Niederelberegion hat noch mehr Natur zu bieten: Das erfahren die Gäste im Tal der Aue, dem Elbe-Nebenfluss mit zwei Namen, der im Alten Land als Lühe in die Elbe mündet, im historischen Deinster Schrankenwald, im Harsefelder Garten der Steine und im Teichgut Sunde.